Betonwerk Büscher GmbH & Co. KG

Kontakt
Betonwerk Büscher GmbH & Co. KG

Bült 54

48619 Heek

Tel.: 02568/388007-0

Fax.: 02568/388007-29

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Zertifikate

6.64.1

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 15050:2007+A1:2012

Betonfertigteile – Fertigteile für Brücken aus Stahl- und Spannbeton

24.01.2020

6.55.1

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 13225:2013

Betonfertigteile - Stabförmige tragende Bauteile aus Stahlbeton

24.01.2020

6.54.1

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 13224:2011

Betonfertigteile - Deckenplatten mit Stegen aus Stahlbeton

24.01.2020

6.62

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 14992:2007+A1:2012

Betonfertigteile - Wandelemente

24.01.2020

6.61

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 14991:2007

Betonfertigteile - Gründungselemente

24.01.2020

6.59

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 14843:2007

Betonfertigteile - Treppen

24.01.2020

6.1.3

Übereinstimmungszertifikat

DIN 1045-4:2012-02

Tragende Fertigteile aus Stahlbeton, welche nicht den harmonisierten Produktnormen entsprechen: Raumzellen, Trafostation usw.

01.07.2019

6.1.1

Übereinstimmungszertifikat

DIN 1045-4:2012-02

Tragende Fertigteile aus Stahlbeton - für den Hoch-, Tief und Brückenbau, Balkone, Massivdecken

01.07.2019

6.0

Übereinstimmungszertifikat

DIN EN 206-1:2001-07, DIN EN 206-1/A1:2004-10, DIN EN 206-1/A2:2005-09 und DIN 1045-2:2008-08

Beton nach Eigenschaften

01.07.2019

6.30

Zertifikat über die Verwendbarkeit in Bauwerken

VVTB Abschnitt A 1.2.3 und Anhang ABUG

Fertigteile aus Beton, Stahlbeton oder Spannbeton nach harmonisierten Produktnormen für tragende Zwecke

15.12.2017

Wir, die Firma Büscher sind ein mittelständiges, familiengeführtes Unternehmen und seit dem Jahr 1961 erfolgreich mit unseren Betonfertigteilen am Markt vertreten. 2007 siedelten wir an unseren heutigen Sitz nach Heek um.

Im Jahr 2019 haben wir es geschafft, uns gegen insgesamt 5.399 Mitbewerbern (deutschlandweit) durchzusetzen und sind unter dem Motto „Nachhaltig wirtschaften“ als Sieger und somit „Preisträger des Großen Preis des Mittelstandes 2019“ von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet worden.

Gerade die Bereiche Forschung und Entwicklung sind bei uns klar verankert, vorrangig um neue Wege für den Einsatz von Abbruchmaterialien zu generieren. Nicht zuletzt verdanken wir den Erfolg natürlich auch unseren Mitarbeitern, die jeden Tag mit vollem Einsatz bei der Arbeit sind und Ihr fundiertes Wissen in unsere Arbeiten einfließen lassen. Alles zusammen ist es für uns die Motivation, für die Zukunft weiter zu denken. Die nächsten „Meilensteine“ sind schon in der Umsetzung. Hier reden wir von weiteren Expansionen an unserem Standort in Heek. Es wird starke Veränderungen im Bereich Technologie im Produktionssektor geben, alles im Sinne der Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit.

Unser Augenmerk, wird sich hierbei auf den Bereich Bau- und Abbruchabfälle richten, denn diese stellen den größten Abfallstrom in Deutschland dar. Wir reden hier von ca. 222 Mio. Tonnen Bau- und Abbruchabfälle im Jahr.

Wir möchten mit Hilfe unserer Forschungsinitiativen den jetzt bereits aufkommenden Problemen vorbeugen und zukünftig unsere Kreislaufführung mit Anfall, Aufbereitung und Verwendung bzw. Verwertung von rezyklierten Baustoffen nicht mehr alleinig durch unsere Produktion der Büscher-Blöcke (Legosteine) generieren.

Nein, wir gehen weiter…


Unsere Vision
, die sich aktuell bereits im Zulassungsverfahren befindet, ist „ Aus alt mach neu

 

Wir wollen dem Abrisshaus ein 2. Leben geben in Form von hochwertigen / neuen Recycling-Produkten!
Im folgenden Jahr setzt die Unternehmensgruppe „BÜSCHER“ ein klares Zeichen mit dem vorrangigen Ziel der Ressourcenschonung, gerade hinsichtlich der primären Baustoffe Sand/Kies.

Mit einigen Pilotprojekten und Forschungen ist es uns bereits gelungen, durch unser Verfahren ein Recycling-Material herzustellen und zu verarbeiten, welches einen 100%-igen Ersatz der eingesetzten Natursteinrohstoffe ermöglicht.

Demnach wird sich unsere gesamte Unternehmensphilosophie nach diesem neuen Slogan richten:


….mehr dazu in Kürze hier