Betonwerk Büscher GmbH & Co. KG

Kontakt
Betonwerk Büscher GmbH & Co. KG

Bült 54

48619 Heek

Tel.: 02568/388140

Fax.: 02568/388139

Zertifikate

6.0

Übereinstimmungszertifikat

DIN EN 206-1:2001-07, DIN EN 206-1/A1:2004-10, DIN EN 206-1/A2:2005-09 und DIN 1045-2:2008-08

Beton nach Eigenschaften

01.07.2019

6.1.1

Übereinstimmungszertifikat

DIN 1045-4:2012-02

Tragende Fertigteile aus Stahlbeton - für den Hoch-, Tief und Brückenbau, Balkone, Massivdecken

01.07.2019

6.1.3

Übereinstimmungszertifikat

DIN 1045-4:2012-02

Tragende Fertigteile aus Stahlbeton, welche nicht den harmonisierten Produktnormen entsprechen: Raumzellen, Trafostation usw.

01.07.2019

6.62

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 14992:2007+A1:2012

Betonfertigteile - Wandelemente

23.07.2018

6.55.1

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 13225:2013

Betonfertigteile - Stabförmige tragende Bauteile aus Stahlbeton

23.07.2018

6.59

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 14843:2007

Betonfertigteile Treppen

02.02.2018

6.61

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 14991:2007

Betonfertigteile Gründungselemente

02.02.2018

6.54.1

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 13224:2011

Betonfertigteile Deckenplatten mit Stegen aus Stahlbeton

02.02.2018

6.64.1

Zertifikat über die Konformität der werkseigenen Produktionskontrolle

EN 15050:2007+A1:2012

Fertigteile für Brücken aus Stahlbeton

02.02.2018

6.30

Zertifikat über die Verwendbarkeit in Bauwerken

VVTB Abschnitt A 1.2.3 und Anhang ABUG

Fertigteile aus Beton, Stahlbeton oder Spannbeton nach harmonisierten Produktnormen für tragende Zwecke

15.12.2017

An diesen Werten, richten wir unser gesamtes Handeln und Engagement aus

 

Qualität

Wir setzen kompromisslos auf Qualität und das in allen Bereichen. In unseren Produkten genauso wie in den Prozessen und im Management. Wir haben den Anspruch, von der Planung, über die Fertigung, bis hin zur Montage optimale Qualität zu bieten.

 

Termintreue

Wir halten Termine und Ziele ein und ermöglichen unseren Kunden einen einwandfreien und somit wirtschaftlichen Ablauf. Dank unserem modernem Zeitmanagement, sind wir in der Lage komplexe Produktionspläne, Montage- und Logistikabläufe darzustellen und „just in time“ zu liefern.

 

Effizienz

Wir planen und steuern den Ressourceneinsatz zugleich möglichst effektiv und effizient. Rohstoffe, Energie, Technik und Technologie werden optimal genutzt, Produktionsabläufe kontinuierlich optimiert.

 

Transparenz

Angefangen bei der Einhaltung sozialer und ökologischer Standards, über offene und klar nachvollziehbare Kalkulationen und Angebote, bis zur lückenlosen Dokumentation und detaillierten Endabrechnung über alle Produktionsprozesse hinweg.

 

Flexibilität

Wir gehen flexibel auf unsere Kunden und deren Anforderungen ein. Denn oftmals genügen Standardlösungen nicht. Sonderwünsche spornen uns an! Schnellste Reaktion auf kurzfristige Änderungsvorgaben, individuelle Lösungskonzepte werden zeitnah umgesetzt.

 

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist für uns die Zukunft.
Der Einsatz von innovativen Technologien und Baustoffen sowie die Entwicklungs- und Forschungsarbeiten im Bereich Recyclingbeton, ermöglicht uns nachhaltige Produktions- und Wertschöpfungsketten.

 

 

Finalist des Großen Preis des Mittelstandes

(Quelle: Auszug aus der Münsterlandzeitung / Bericht von Susanne Menzel)

 

“Im Jahr 2017 waren wir unter den Nominierten, im Jahr 2018 durften wir uns über die Auszeichnung als Finalist beim Großen Preis des Mittelstandes freuen. Diese Würdigung haben wir gemeinsam mit der Belegschaft und der Familie gefeiert“, freuen sich Wolfgang und Hans-Jürgen Büscher über die Anerkennung die Ihnen in Düsseldorf von der Oskar-Patzelt-Stiftung zuteil wurde.

Die Jury überzeugte letztlich nicht nur die breite Aufstellung des Betonwerkes (unter anderem mit Containerdienst, WC-Vermietung und SolidBox als Modulbauer), sondern die im Unternehmen stark verankerten Bereiche Forschung und Entwicklung. Aktuell haben die Geschäftsführer die Zulassung für den Einsatz von Recyclingbeton beantragt.

Das Forschungsprojekt wird durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fachlich und auch finanziell unterstützt.

Für sein Engagement im Segment Nachhaltigkeit wurde das familiengeführte Betonwerk zudem durch den Stifterverband mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung ausgezeichnet“.

Weiterhin würdigte die Jury, dass die Heeker die Zahl ihrer Mitarbeiter in den letzten vier Jahren fast verdoppelt haben. 2017 wurde nach langer Zeit erstmals wieder eine Ausbildungsstelle als Stahlbetonbauer angeboten, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.